Die Schützengesellschaft Hubertus Weiden trauert um ihr langjähriges Ehrenmitglied Paul Wendt. Obwohl wir von seiner schweren Krankheit wussten, hat uns die Nachricht von seinem Ableben doch überrascht und tief bestürzt. Mit Paul verlieren wir nicht nur ein verdientes Mitglied, sondern einen aufrichtigen Freund, der durch seine markante Persönlichkeit und seine freundliche und kameradschaftliche Art alle beeindruckte. Paul war noch im Februar bei unserer Jahreshauptversammlung anwesend und hat an den Wahlen für die neue Vorstandschaft teilgenommen. Als ehemaliger Jugendleiter war er sicher überrascht und erfreut, dass Alexander Nickl einer seiner Jungschützen zum 1. Schützenmeister gewählt wurde. Paul war seit 1997 Mitglied unserer Gesellschaft und war als Schütze mit dem Gewehr und der Pistole sehr aktiv und erfolgreich. Als Schützenkönig sowie Stadt- und Gaumeister war er bei allen Schützenvereinen des Nordgaues bekannt und geschätzt. Darüber hinaus hat er sich durch verschiedene Lehrgänge und Fortbildungsmaßnahmen umfangreiche Kenntnisse in Sachkunde, Standaufsicht und Schießleitung sowie die Eignung zum Jugendleiter erworben. Daneben fungierte er für den Verein noch als Delegierter für den Stadtverband für Leibesübungen. Im Jahre 2002 wurde er in den Vorstand gewählt und übernahm gerne die verantwortungsvolle Tätigkeit als 1. Jugendleiter, die er bis 2016 mit großem Einsatz und Erfolg ausgeübt hat. Er scheute weder  Kosten noch Mühen und kümmerte sich unermüdlich darum, die Jungschützen vorwärts zu bringen und neue zu gewinnen. Seinem persönlichen und uneigennützigen Einsatz für die Instandhaltung der Schießanlage und der Wartung unseres Vereinsinventars ist es zu verdanken, dass erhebliche Kosten gespart werden konnten. Paul war der gute Geist des Schützenhauses. Sein Weggang ist für alle Vereine des Hauses ein spürbarer  Verlust. Durch ihn waren die Schießstände der Schützengesellschaft Alpenrose bei allen Vereinen im Gau und Bezirk hoch geschätzt und beliebt. Für seine Verdienste um unsere Gesellschaft wurde ihm 2013 die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Der Verein dankte ihm auf diese Weise für seinen unermüdlichen Einsatz für die Schützensache. Paul hat durch seine vielfältigen Tätigkeiten im Hause und als Jugendleiter den Verein im Gau und weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt gemacht und würdig vertreten. Für seine sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten wurde er auch vom Oberpfälzer Nordgau sowie vom Schützenbezirk Oberpfalz und vom Bayerischen Sportschützenbund ausgezeichnet. Für seine Verdienste und Vereinstreue danken wir ihm. Wir werden Paul immer ein ehrendes Gedenken bewahren, damit er auch in Zukunft im Gedächtnis und Erinnerung unserer Gesellschaft bleiben wird.                                                   Lieber Paul,  wir vermissen Dich,  ruhe in Frieden !
Nachruf  Ehrenmitglied Paul Wendt